Projekte

„Willkommen in Bayern - Umweltbildung / Bildung für nachhaltige Entwicklung mit geflüchteten Menschen“

hieß das Projekt der ANU Bayern, das von November 2015 bis Juni 2016 durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt gefördert wurde. Die ANU Bayern setzte als Dach- und Fachverband der Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung in Bayern mit diesem Projekt in einem ersten Schritt den Beschluss der Mitgliederversammlung vom Juni 2015 um, die Arbeit mit Menschen auf der Flucht zu einem der Schwerpunktthemen des Verbands zu machen. Dafür vernetzten wir die Akteure und regten speziell unsere Mitglieder an, sich in der Umweltbildung und BNE mit Flüchtlingen zu engagieren. Durch die Darstellung unterschiedlichster Projekte, aber auch neuer Fragestellungen gaben wir Anregungen und arbeiteten Bedingungen für eine gelingende Bildungsarbeit vor Ort heraus.

Die Bausteine waren im Einzelnen:

  • Beratung und Unterstützung von Angeboten, Aktionen und Projekten mit geflüchteten Menschen in Bayern und Motivierung weiterer Akteure, ihre Umweltbildungsarbeit für diese Menschen zu öffnen
  • Durchführung von bis zu 30 Aktionen in Bayern durch die Mitglieder der ANU Bayern
  • Vernetzung und erste Angebote zur Qualifizierung in Zusammenarbeit mit Akteuren und Kooperationspartnern
  • Neue Kooperationen mit Partnern auf Bayernebene und vor Ort
  • Öffentlichkeitsarbeit für die Aktionen

Abschlussbericht zum Downloaden:

ANU_Bayern_Abschlussbericht.pdf

2.9 M