Veranstaltungen lesen

14. März 2013 in Benediktbeuern

Das von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt geförderte Projekt „Klassenzimmer Natur“ der LBV Kreisgruppe Bad Tölz-Wolfratshausen, bei dem in festen Partnerschaften sechs Grundschulen kontinuierlich von LBV-UmweltbildnerInnen begleitet werden, läuft erfolgreich seit einigen Jahren.

Im Rahmen dieses Projekts findet nun eine große Tagung in Kooperation mit der ANU Bayern e.V. im Zentrum für Umwelt und Kultur in Benediktbeuern statt. Ziel ist, für das Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung speziell in Grundschulen zu sensibilisieren und mithilfe von Praxisbeispielen und Workshops für deren Verankerung im Schulalltag zu motivieren und neue Kooperationen mit außerschulischen Partnern zu initiieren. Dabei geht es auch um die Rahmenbedingungen, die notwendig sind, um solche Schulpartnerschaften in die regionalen Bildungslandschaften zu integrieren.

Als Hauptreferent für den Vormittag konnte der Vorsitzende des Nationalkomitees für die UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“, Prof. Dr. Gerhard de Haan von der Freien Universität Berlin, gewonnen werden. Die Rahmenbedingungen werden aus verschiedener Sicht in einer Podiumsdiskussion beleuchtet. Am Nachmittag lernen die TeilnehmerInnen in verschiedenen Workshops best-practise Beispiele kennen, die Anregungen für den Schulalltag und die eigene Arbeit aufzeigen.

Zielgruppe dieser Tagung sind alle, die mit Bildung für nachhaltige Entwicklung zu tun haben oder sich dafür interessieren, angefangen von Lehrkräften über (freiberufliche) UmweltbildnerInnen bis Entscheidungsträgern an Schulämtern, Regierungen etc.

Anmeldung: bad-toelz.lbv.de/lernen-erleben/fachtagung-klassenzimmer-natur.html

Rückfragen: tagung(at)lbv-toelz.de