Veranstaltungen lesen

14. Februar 2012

Das breite Spektrum der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) auch als Basis von Naturerfahrungen und Naturthemen wird zunehmend notwendig, um komplexe Themen wie Klimawandel oder Biodiversität in ihren Auswirkungen erklären und vermitteln zu können. Auch bei vielen Zuschussgebern ist ein BNE-Bezug Fördervoraussetzung.

Wir zeigen exemplarisch in einer Einführung zur Bildung für nachhaltige Entwicklung, wie ganz konkret Naturerfahrungsthemen unter Einbeziehung wirtschafticher Aspekte, sozialer Fragen und kultureller Ausprägungen mit Blick auf lokale und globale Zusammenhänge erweitert werden können. Danach erarbeiten die TeilnehmerInnen in parallelen Workshops, angeleitet durch ReferentInnen, zu den Themen Wasser, Wiese, Wald exemplarisch Methoden und Zugangsweisen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Weitere Informationen und Anmeldung siehe Flyer.