News lesen

Motto "Umweltbildung trägt Früchte"

Liebe ANU-Mitglieder, liebe Umweltbildungskolleg*innen in Bayern,

in dieser besonderen Zeit wird die Umweltbildung leider öffentlich wenig wahrgenommen. Deshalb möchten wir mit allen Akteur*innen der Umweltbildung in Bayern eine gemeinsame Aktion durchführen, um auf die Bedeutung unserer wertvollen Bildungsarbeit hinzuweisen.

Beim ANU-Fachgruppentreffen Umweltstationen am 24. Februar 2021 hat sich eine kleine Gruppe „Task-Force Umweltstationen“ bereit erklärt, sich eine möglichst einfache und öffentlichkeitswirksame gemeinsame Aktion für die Umweltbildung in Bayern zu überlegen.
 
Am 21. Mai 2021 um 10.00 Uhr soll zeitgleich an möglichst vielen Umweltbildungsorten in Bayern eine „Pflanzaktion“ mit z.B. (Lokal-) Politiker*innen und Presse stattfinden – unter dem Motto:
 
„Umweltbildung trägt Früchte“ - #UmweltBildungTraegtFruechte
 
Zu diesem Motto passt eine Pflanzaktion am besten - z. B. Gemüsepflanzen, Apfelbaum im Topf, bienenfreundliche Pflanzen (Samenkugeln), Beerensträucher etc. - damit die BNE-Bildungsarbeit Früchte trägt für die kommenden Generationen. Falls eine geeignete Fläche fehlt, können wir uns auch sehr gut vorstellen, eingeladenen Mandatsträger*innen symbolisch eine Pflanze im Topf zu überreichen.
 
Unter folgendem Link findet ihr einen Vorschlag für die Pressemitteilung und das Einladungsschreiben für evtl. Politiker*innen, damit ihr diese und die Presse einladen könnt. Dazu gibt es eine Checkliste für weitere damit verbundene Aktivitäten denn es wäre uns wichtig, auch die Agenda 2030 und die 17 Ziele ins Gespräch zu bringen:
Hier die Vorlage für Pressemitteilung etc. herunterladen

Die Teilnahme ist natürlich freiwillig. Je mehr mitmachen, desto größer die Wirkung. Deshalb sind auch alle Qualitätssiegelträger herzlich eingeladen, bei der Aktion mitzumachen.
 
Die gemeinsame Aktion werden wir auch bei den BNE-Wochen vom 1. – 31. Mai anmelden: www.bne-portal.de, um zu zeigen, dass wir in Bayern durch unsere Bildungsarbeit dazu beitragen, die 17 Ziele bekannter zu machen.
 
Um einen Überblick über alle Mitwirkenden zu bekommen, teilt uns (Anmeldung bei Sabine Schwarzmann, E-Mail sabine.schwarzmann@anu.de) doch bitte mit, ob und wie ihr euch beteiligt und wer als Ansprechpartner*in (Name, E-Mail Adresse) zur Verfügung steht.
 
Herzliche Frühlingsgrüße,
Markus Koneberg
ANU Bayern e.V.