News lesen

Veröffentlichung von Jessica Blings zum gleichnamigen DBU-Projekt des ANU Bundesverbands

Vielleicht erinnern sich einige noch an die Online-Befragung zum Projekt „Qualitätsentwicklung in der außerschulischen Umweltbildung“ oder wurden dazu interviewt?

Jetzt liegen die Ergebnisse vor. Forscherinnen und Forscher sowie Masterstudierende des Institut Technik und Bildung der Universität Bremen haben in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Natur und Umweltbildung Bundesverband dazu Beschäftigte in fast 200 Umweltbildungseinrichtungen zu folgenden Leitaspekten befragt:

  • Wie gut sind die Umweltzentren insgesamt für ihre gesellschaftliche Aufgabe aufgestellt?
  • Wie sind die Qualifikationen und die Beschäftigungsverhältnisse der Mitarbeitenden?
  • Welcher Weiterbildungsbedarf besteht?
  • Welche Herausforderungen entstehen mit dem Abschied der Pioniergeneration bei der Leitung der Zentren?
  • Ihre Ergebnisse bilden eine fundierte Bestandsaufnahme der Umweltbildung in Deutschland und nehmen viele wichtige Zukunftsfragen in den Blick.

Ein Ergebnis ist z.B., dass die Entlohnung des hochqualifizierten Personals i.d.R. unangemessen niedrig ist, was die Gefahr des Verlustes von hochqualifizierten Kräften nach sich zieht.

Infos:
Jessica Blings (Hrsg.)
Qualitätsentwicklung in der außerschulischen Umweltbildung
Status, Potentiale und Vielfalt
156 Seiten, oekom verlag München, 2017, 24,95 €