News lesen

Die Erkenntnis, dass junge Menschen unterschiedlichster sozialer, kultureller und bildungsmäßiger Herkunft gemeinschaftlich und professionell unterstützt in Projekten persönlich reifen und Defizite ausgleichen können, führte 1999 zum Start des "International Munich Art Lab" (IMAL) unter der Trägerschaft der Kontrapunkt gGmbH (anerkannter freier Träger der Jugendhilfe seit 1995).

IMAL verbindet in einzigartiger Weise professionelle künstlerische Produktionen mit Jugendhilfe, beruflicher Qualifizierung und Kultureller Bildung. Junge Erwachsene zwischen 16 und 27 Jahren mit Interesse am künstlerischen Arbeiten entwickeln bei IMAL neue Perspektiven, nehmen ein Jahr lang in Vollzeit teil oder machen ein begleitetes Auslandspraktikum und engagieren sich in sozialen und künstlerischen Projekten im Stadtviertel.
Im Dialog mit Künstler*innen und Pädagog*innen werden künstlerische Produktionen mit den Schwerpunkten Bildende Kunst, Medienarbeit, Urban Arts, Performance, Installation und Cross-Media verwirklicht. Dabei gestalten die Jugendlichen den gesamten Produktionsprozess maßgeblich von der ersten Ideenskizze über die Realisierung bis zur professionellen Endpräsentation. Im Bereich der Berufsqualifizierung finden Kurse und Workshops in kleinen Gruppen statt und garantieren so die individuelle Förderung. Praktika in Betrieben und Firmen dienen ebenso der Praxiserfahrung wie auch die konkrete Arbeit an künstlerischen Projekten. Die Teilnehmer*innen werden über das Jahr kontinuierlich sozialpädagogisch begleitet. Aber nicht nur im künstlerischen Schaffensprozess sind die Jugendlichen die Gestalter, eine Beteiligung und Mitbestimmung findet auch bei den Strukturen statt. So planen sie beispielsweise das Mittagsessen für die gesamte Gruppe und kochen gemeinsam, natürlich mit biologischen Produkten. Sie organisieren Veranstaltungen und helfen bei deren Durchführung, beteiligen sich beispielsweise am Repair Café und der Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten.


Kontakt:
International Munich Art Lab (IMAL)
Leitung: Ulrich Gläß
info(at)imal.info
www.imal.info