News lesen

Die 5. Ausgabe des internationalen Events Jugend auf dem Gipfel findet am 11. Juli 2019 (mit Übernachtung vom 11. auf den 12. Juli) statt. Die Anmeldung ist nun möglich. Das gemeinsame Thema der diesjährigen Veranstaltung ist „Mythen und Sagen aus den Bergen“. Schutzgebiete, Organisationen, Jugendvereine, örtliche Unternehmen und Schutzhütten aus dem Alpenbogen und den Karpaten sind eingeladen, an diesem Event teilzunehmen und pädagogische Aktivitäten zum gemeinsamen Thema zu gestalten.

Was ist Jugend auf dem Gipfel?
Jugend auf dem Gipfel ist ein in verschiedenen Ländern gleichzeitig stattfindendes internationales Event. Durch diese Veranstaltung, deren symbolische Bedeutung auf der Hand liegt, wird  jungen  Menschen  die  Gelegenheit geboten,  einen  Tag  und  eine  Nacht  lang die Bergwelt in den Alpen und Karpaten zu erleben.  Teilnehmende  Organisationen sind  dazu  eingeladen,  jeweils  eine Bergwanderung  mit Schutzhüttenübernachtung,  eine  Aktion zum  gemeinsamen  Thema  „Mythen  und Sagen  aus  den  Bergen“  und  andere  an Jugendliche  gerichtete  pädagogische Aktivitäten  zur  Entdeckung  der  Bergwelt zu  planen.  Zudem  bleibt  im  Laufe  des  Events reichlich Zeit für weitere Aktivitäten vor Ort.
 
Zielgruppe
Der Event richtet sich an alle möglichen Gruppen junger Menschen im Alter von 6 bis 28 Jahren. Eingeladen sind ganz besonders Kinder und Jugendliche aus den Alpen- und Karpatentälern.
 
Neu 2019: Video-Contest
Einfach  eine  Aktivität  zum  gemeinsamen  Thema  planen,  während  des  Events  einen  Video-Clip drehen und am Video-Contest „Erzähl deine Sage aus den Bergen“ teilnehmen. Das innovativste, aus der 5. Ausgabe des Events hervorgehende Video über Aktivitäten zum Thema Bergmythen und - Sagen gewinnt einen Preis! Die allgemeinen Teilnahmebedingungen des Video-Contests werden in Kürze auf der Projekt-Internetseite verfügbar gemacht.

Online-Anmeldung bis spätestens zum 14. April 2019

Für die Anmeldung bitte das Online-Formular ausfüllen und darin die für die 2-tägige Veranstaltung geplanten Aktivitäten kurz beschreiben. Nach Eingabe des Formulars  wird  Euer  Event  mitsamt  der  Kurzbeschreibung  online  im  Event-Bereich  der  Projekt-Internetseite angezeigt.
Das  Ausfüllen  des  Onlineformulars  ist  noch  nicht verbindlich,  sondern  dient  uns  in  einem ersten Moment  dazu,  einen  Überblick  zu  den  interessierten  Schutzgebieten  und  Organisationen  zu bekommen.  Die  Teilnahme  ist  kostenlos.  ALPARC-Mitglieder  können  unter  bestimmten Bedingungen  eine  Förderung  beantragen.  Näheres  erfahrt  Ihr  nach  Einreichung  des
Anmeldeformulars.

Weitere Informationen sind auf der Projektseite zu finden.


Kontakt
Letizia Arneodo
Project Manager
ALPARC
Das Netzwerk Alpiner Schutzgebiete
Letizia.arneodo(at)alparc.org
+33 04 79265503