Runder Tisch Umweltbildung Oberbayern


Runder Tisch Umweltbildung Oberbayern

gegründet 2012
Runder Tisch
ca. 45 Mitglieder
Vernetzungsgebiet: regional (Regierungsbezirk Oberbayern)
Hauptsitz: Welserstr. 23, 81373 München
Website des Netzwerks: http://www.mobilspiel.de/Oekoprojekt/netz.html#RT

Koordination

Wechselnde Geschäftsführung

Frau Steffi Kreuzinger
ehrenamtlich
Institution: Ökoprojekt - MobilSpiel e.V.
Tel.: 089/76960256
E-Mail: oekoprojekt(at)mobilspiel.de


Durchschnittliche Anzahl der Treffen pro Jahr: 2

Zielsetzung des Netzwerks

Zielsetzung des Runden Tisches Umweltbildung/BNE Oberbayern ist, Information, Austausch und Vernetzung unter den Akteuren der Umweltbildung/BNE zu fördern und ihren Anliegen Gehör zu verschaffen. Beim ersten Runden Tisch Umweltbildung Oberbayern,am 15.05.2012, wurde festgelegt,die zukünftigen Runden Tische Oberbayern sollen das persönliche Kennenlernen und den Austausch zwischen Stadt und Land fördern,die Anbahnung neuer Kooperationen ermöglichen, den Austausch und die Diskussion mit dem StMUG und der Verwaltung fördern und Themen und Projekte z.B. in Form von Open Space vermitteln.

Inhaltliche Schwerpunkte

Biodiversität, BNE, Energie, Ernährung, Klimaschutz, Mobilität, Naturschutz, Umweltschutz, Vernetzung und Austausch

Mitgliedschaft

Wie kann man Mitglied werden?
freier Zugang für Interessierte, Die Mitgliedschaft ist schwerpunktmäßig auf Institutionen beschränkt

Kontakt für Mitgliedschaft

Ökoprojekt - MobilSpiel e.V.
Steffi Kreuzinger
E-Mail: oekoprojekt(at)mobilspiel.de
Tel.: 089/76960256

Profil

Entstehungsgeschichte
Es gibt in allen sieben Regierungsbezirken in Bayern Runde Tische Umweltbildung, bei denen sich die Akteure ein bis zweimal im Jahr treffen, austauschen und vernetzen. Da der Regierungsbezirk Oberbayern sehr groß ist und unterschiedliche z.T. bezirksübergreifende Netzwerke aktiv sind, ist hier die Vernetzung schwieriger als andernorts. Ökoprojekt - MobilSpiel e.V., anerkannte Umweltstation und Qualitätssiegelträger von Umweltbildung.Bayern in München, startete 2012 einen neuen Versuch, die Akteure in Oberbayern zu vernetzen, was vom Bayerischen Umweltministerium angeregt worden war.
Der erste Runde Tisch Umweltbildung Oberbayern fand am 15. Mai 2012 im EineWeltHaus in München statt, wo die Akteure beschlossen, sich weiterhin zu treffen.

Aufgabenprofil / Ergebnisse der Netzwerkarbeit

Es bleibt vorerst das Hauptziel des Rundes Tisches Umweltbildung Oberbayern Information, Austausch und Vernetzung unter den Akteuren der Umweltbildung / BNE zu fördern und ihren Anliegen Gehör zu verschaffen.
Zum Austausch gehört:
- Kennenlernen der Akteure
- Wissenswertes aus den Netzwerken
- Gemeinsame Anliegen formulieren
- Austausch über Aktionen ermöglichen
- Eruierung von Fortbildungsbedarf
- Austausch mit Ministerien
Vernetzung
- Kommunikation verbessern
- Gemeinsame Interessen feststellen und formulieren
- neue Kooperationsmöglichkeiten eröffnen
- Strukturen der Zusammenarbeit verbessern

Zurück zur Netzwerk-Karte