Netzwerk der Umweltbeauftragten der bayerischen (Erz-)Bistümer


Netzwerk der Umweltbeauftragten der bayerischen (Erz-)Bistümer

gegründet 1986
Arbeitsgemeinschaft
ca. 7 Mitglieder
Vernetzungsgebiet: bayernweit
Hauptsitz: Erzbischöfliches Ordinariat, Kapellenstr. 4, 80333 München

Koordination

Herr Mattias Kiefer
hauptamtlich
Funktion im Netzwerk: Sprecher
Institution: Umweltbeauftragte der bayer. (Erz-)Bistümer
Kapellenstr. 4
80333 München
Tel.: 089/2137-1514
E-Mail: umweltbeauftragter(at)eomuc.de


Durchschnittliche Anzahl der Treffen pro Jahr: 3

Zielsetzung des Netzwerks

Förderung des Umweltbewusstseins/ des Bewusstseins der persönlichen Mitverantwortung für die Bewahrung der Schöpfung
Weiterbildung haupt- und ehrenamtlicher Mitarbeiter/-innen in Pfarrgemeinden, Verbänden, und Einrichtungen
Beratung von Entscheidungsträgern, kirchlichen Gremien, interessierten Bürgern
Vernetzung von und Kooperation mit Akteuren der Umweltbildung/ BNE
Planung und Durchführung von Bildungsveranstaltungen
Erstellen und Verbreiten von Arbeitshilfen
Öffentlichkeitsarbeit
Ansprechpartner für gesellschaftliche Gruppen und öffentliche Stellen

Inhaltliche Schwerpunkte

Biodiversität, BNE, Energie, Ernährung, Klimaschutz, Kultur, Mobilität, Naturschutz, Nachhaltiger Lebensstil, Verbraucherverhalten, Umweltethik, Schöpfungstheologie, Schöpfungsspiritualität

Mitgliedschaft

Wie kann man Mitglied werden?
kraft Amtes (Berufung durch die Leitungen der sieben bayerischen (Erz-)Bistümer)

Kontakt für Mitgliedschaft

Erzbischöfliches Ordinariat - Sprecher der Umweltbeauftragten der bayer. (Erz-)Bistümer
Mattias Kiefer
E-Mail: umweltbeauftragter(at)ordinariat-muenchen.de
Tel.: 089/2137-1514 od. -1251

Zurück zur Netzwerk-Karte