Interessensgemeinschaft Lernort Bauernhof


Interessensgemeinschaft Lernort Bauernhof

gegründet 2006
Arbeitsgemeinschaft
ca. 70 Mitglieder
Vernetzungsgebiet: bayernweit
Hauptsitz: Stettenhof 10, 89426 Mödingen
Website des Netzwerks: www.lernort-bauernhof.de

Zielsetzung des Netzwerks

Das Projekt "Lernort Bauernhof" ist eine Initiative des Freistaates Bayern und soll den Kindern Einblicke in die Landwirtschaft und den natürlichen Umgang mit Pflanzen und Tieren ermöglichen.

Inhaltliche Schwerpunkte

BNE, Botanik, Ernährung, Naturschutz, Umweltschutz, Zoologie

Mitgliedschaft

Wie kann man Mitglied werden?
Zugang für qualifizierte Bäuerinnen und Bauern

Kontakt für Mitgliedschaft

Stettenhof, Koordination der Interessensgemeinschaft
Josef Hartmann
E-Mail: info(at)stettenhof.de
Tel.: 09076/91122

Profil

Entstehungsgeschichte
Damit Kinder auch künftig noch wissen, wo die Milch herkommt und wie unsere Landwirtschaft funktioniert, wurde die Initiative "Lernort Bauernhof" gegründet. Die staatliche Landwirtschaftsberatung gibt Orientierungs- und Entscheidungshilfen, erstellt Konzepte zur Betriebszweig-Entwicklung und führt Qualifizierungen durch.

Aufgabenprofil / Ergebnisse der Netzwerkarbeit

Der Bauernhof als außerschulischer Lernort stellt eine Bereicherung der Schulbildung dar, bei dem die Kinder aktiv auf dem Bauernhof mitarbeiten und Einblicke in die Landwirtschaft erhalten. Dabei wird ein Großteil des Programms vom Landwirt geleitet. Es bleibt aber genügend Zeit für eigene Freizeitaktivitäten.
Den Kindern sollen durch selbst gesammelte Erfahrungen die komplexen Zusammenhänge in der Landwirtschaft nahe gebracht werden. Wie wichtig eine intakte Umwelt zur Gewinnung und Herstellung von Lebensmitteln ist und wie arbeitsintensiv es ist, bis z.B. das fertige Brot auf dem Tisch steht.

Zurück zur Netzwerk-Karte