Ausschreibungen

Inhalt

Neue Ausschreibung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) zum UNESCO-Weltaktionsprogramm BNE

Die DBU möchte konkrete Vorhaben in Schule, Hochschule und non-formalem Lernen/Jugend unterstützen, die in modellhafter und innovativer Weise Ziele und Maßnahmen des Nationalen Aktionsplanes Bildung für nachhaltige Entwicklung umsetzen und zeitgleich Inhalte aus den DBU-Förderthemen berücksichtigen. Begutachtungsfähige Projektunterlagen können bis zum 14.12.2018 eingereicht werden.

Infos, Antragsbedingungen und -formular unter:  https://www.dbu.de/1254ibook80797_37939_1253.html


Ausschreibung: Aktionsfonds ViRaL

Vielfalt stärken, Rassismus bekämpfen, Lokal engagieren!
Der Aktionsfonds ViRaL fördert Akteur/-innen vor Ort, – im Stadtteil, in der Gemeinde, im Sportverein, an der Uni oder in der Schule – die, verankert in der lokalen Bevölkerung, dort ansetzen, wo der Zusammenhalt in der Praxis gefördert werden kann und dort, wo Spaltung und Ausgrenzung greifbar sind.
Für die Projektideen können bis zu 5.000€ beantragt werden. Neben einer finanziellen Förderung bietet der Aktionsfonds eine Begleitung und Unterstützung bei der Projektkonzeption, Dokumentation und öffentlichen Verbreitung der Projektergebnisse. Die Projekte müssen bis Ende September 2019 durchgeführt sein.
Bewerbungszeitraum: 21.April – 21.Juni 2018
Weitere Informationen: www.buendnis-toleranz.de/themen/toleranz/172553/ausschreibung-aktionsfonds-viral

Modellversuche im Förderschwerpunkt "Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung 2015 - 2019 (BBNE)"

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) fördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) neue Modellversuche im Förderschwerpunkt „Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung 2015 – 2019 (BBNE)“. Die Ausschreibung trägt zum Weltaktionsprogramm der Vereinten Nationen „Bildung für nachhaltige Entwicklung 2015 – 2019“ bei. „Das BIBB wendet sich mit dem neuen Modellversuchsförderschwerpunkt besonders der strukturellen Verankerung von nachhaltiger Entwicklung zu“, so BIBB-Präsident Friedrich Hubert Esser, „indem übergreifende Qualifizierungskonzepte für das Berufsbildungspersonal und Gestaltungslösungen für nachhaltige Ausbildungsstätten entwickelt werden.“ Die neuen Modellversuche müssen sich auf kaufmännische Berufe oder Lernorte der Berufsbildung beziehen, interdisziplinär ausgerichtet sein und Lösungsansätze entwickeln, wie nachhaltige Entwicklung dauerhaft in der beruflichen Bildung verankert werden kann.
 http://www.bibb.de/de/pressemitteilung_34966.php

WWF-Artenschutzkoffer - Unterwegs für einen lebendigen Planeten

Die biologische Vielfalt ist das wichtigste Gut unseres Planeten. Der von uns Menschen verursachte Artenverlust bedroht unsere eigenen Lebensgrundlagen. Mit dem neuen Artenschutzkoffer möchte der WWF biologische Vielfalt erlebbar machen. Handtaschen, Geldbörsen, Schuhe und Schmuck aus Häuten, Fellen oder Koralle aus dem illegalen Handel oder aus Schmuggelware machen die Bedeutung des Artenschutzes verständlich. Schädel und Pfotenabdruck des Wolfes ermöglichen eine lebendige Auseinandersetzung mit den „Heimkehrern“. Ergänzend zu den zahlreichen Exponaten enthält der Koffer Arbeitshefte sowie vielfältige Beispiele und Hintergrundinformationen. Konzipiert ist der Koffer für die Sekundarstufe I, es bestehen aber auch vielfältige Einsatzmöglichkeiten für jüngere und ältere Menschen.
Der WWF gibt die Koffer an engagierte Bildungseinrichtungen kostenlos ab, die damit ein regelmäßiges Angebot zum Artenschutz für Schulklassen oder auch andere Zielgruppen anbieten möchten.
Nähere Informationen:  www.wwf.de/artenschutzkoffer

EU-Umweltprogramm LIFE+

LIFE+ Projekt ist verlängert, derzeitige Periode läuft 2014-2017 mit ca. 100 Mio. Euro.


Weiterführende Informationen
:  http://ec.europa.eu/environment/life/index.htm