Jahr 2017

Lehrplan plus und BNE – Aufzeigen von Lehrplanbezügen

Ausstellung „Schatzkammer Erde“ in der Umweltstation Kindermuseum Nürnberg. Foto: Rudi Ott

Von Annette Beyer, Umweltstation Kinder- und Jugendmuseum Nürnberg

Beim ANU Fachgruppentreffen „Schule & Nachhaltigkeit“ am 24. Oktober 2017 wurde von den 13 Teilnehmern insbesondere an den Punkten Vernetzung, Lehrplan Plus und BNE und gemeinsame Projekte weitergearbeitet. Wie Kooperation von Schule und außerschulische Umweltbildnern gelingen kann, erläuterten die beiden Lehrerinnen Marlene Herrmann und Andrea Schweiger. Sie zeigten anhand von tabellarischen Lehrplanbezügen auf, wo aus Lehrersicht Unterstützung von außerschulischen Fachkräften benötigt wird. In den Grundschulen sollen insbesondere beim Lehrplan für HSU, Religion aber auch Sport der aktive Erwerb von Wissen und Gestaltungskompetenz im Unterricht verbunden werden. Viele der vom Kultusministerium vorgeschlagenen Inhalte lassen sich mit Bildung für nachhaltige Entwicklung verknüpfen. Um die geforderten Kompetenzen vermitteln zu können, seien Lehrkräfte vielfach auf die Kooperation mit außerschulischen Partnern angewiesen. Gründe hierfür sind u.a., dass das Material nicht von der Lehrkraft selbst beschafft werden kann oder dass die nötige Fachkompetenz nicht vorliegt. So könnten zum einen das Themenspektrum erweitert, zum anderen auch Kompetenzen gefördert werden, für die es vorrangig im außerschulischen Umfeld Lernorte und -angebote gibt.
Andrea Schweiger sieht im Mittelschulbereich v.a. in den Fächern Natur und Technik (NUT) sowie Geschichte/Politik/Geographie (GPG) und Werken/Textiles Gestalten (WTG) Bedarfe von Schulen an Unterstützung durch außerschulische Einrichtungen. Im Lehrplan der Mittelschule finden sich auch viele Lehrplaninhalte zur Umweltbildung und zum Globalen Lernen.
Angeregt durch Steffi Kreuzinger und Anke Schlehufer knüpfte sich daran die Diskussion an: „Wie kann eine strukturelle Verankerung von Bildung für nachhaltige Entwicklung in Schulen gelingen“. Konsens war das Ziel, durch gemeinsame länger angelegte Projekte unter Einbindung der regionalen Bildungslandschaft, eine strukturelle Verankerung von BNE in der Schule zu erreichen.

Protokoll des Arbeitstreffens der ANU Fachgruppe „Schule & Nachhaltigkeit“ vom 24.10.2017:

171024_Protokoll_ANU_FG_SN.pdf

700 K

Agenda 2030 und Weltaktionsprogramm BNE - vom Projekt in die Struktur
am 21.7.2017

Annette Beyer begrüßte im Namen der Umweltstation Kinder- & Jugendmuseum Nürnberg die Teilnehmer/innen des Fachtages. Da unter den anwesenden Lehrkräften einigen die ANU bislang nicht bekannt war, stellte sie zunächst die Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung als Dach- und Fachverband der Umweltzentren, Initiativen und Selbständige sowie Einzelpersonen, die in der außerschulischen Umweltbildung tätig sind, vor. Marion Loewenfeld begrüßte die Teilnehmenden und dankt den Leiterinnen für die Vorbereitung des Fachtags. Sie ergänzte, dass in der ANU Bayern derzeit zwei Fachgruppen gibt, die sich intensiv mit Themen auseinandersetzen. Die Fachgruppen stehen dabei unter dem Leitziel Bildung für nachhaltige Entwicklung und leisten damit einen Beitrag zur Umsetzung des Weltaktionsprogramms "Bildung für nachhaltige Entwicklung" 2015-19. Das fünfjährige Programm (2015-2019) zielt darauf ab, langfristig eine systemische Veränderung des Bildungssystems zu bewirken und Bildung für nachhaltige Entwicklung vom Projekt in die Struktur zu bringen.
Die ANU-Fachgruppe Schule & Nachhaltigkeit wird derzeit von Cordula Jeschor von der Umweltstation Nürnberg und Annette Beyer vom Kinder- & Jugendmuseum Nürnberg koordiniert. Gemeinsam mit den beiden Fachberaterinnen für Umweltbil-dung an Schulen Marlene Herrmann & Andrea Schweiger bilden sie ein Kernteam, das auch diesen Fachtag gemeinsam organisiert hat. Dieses Kernteam erhofft sich durch den Fachtag den Aufbau einer aktiven Arbeitsgruppe, die sich regelmäßig trifft und das Thema Schule und BNE voranbringt.

Downloads:

170721_Protokoll_ANU_FG_SN.pdf

747 K

Agenda_2030-SDG-WAP_ppt_21-07-2017_MLoewenfeld.pdf

1.7 M

Agenda_2030_WAP_BNE_Zusammenfassung_MLoewenfeld.pdf

339 K

Lehrplan_Plus___Alltagskompetenz_und_Lebensoekonomie.pdf

1.1 M