Runder Tisch Umweltbildung Oberfranken

Vertreter*innen des Runden Tisches Umweltbildung Oberfranken bei der Jubiläumsfeier zu 10 Jahre Qualitätssiegel in Bamberg
Gesundheitsministerin Melanie Huml beim Fuchsenwiesenfest des Runden Tischs Umweltbildung in Bamberg (Fotos: Fuchsenwiese)

von Ulrike Schaefer, Umweltstation Lias-Grube

Der Runde Tisch Umweltbildung Oberfranken ist ein Netzwerk aus Umweltbildungseinrichtungen und Umweltbildner*innen in Oberfranken. Die Mitgliedschaft ist für Interessenten frei zugänglich. Ziel des Runden Tisches ist es, die Kommunikation zwischen Umweltbildner*innen und Akteuren der Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) in Oberfranken voranzubringen. Es werden gemeinsame Aktionen organisiert, wie z.B. Auftritte auf Landesgartenschauen. Hauptsitz und Koordinationsstelle des Runden Tisches ist die Umweltstation Lias-Grube, Frau Ulrike Schaefer. Als Netzwerk ist der Runde Tisch ebenso Mitglied bei regionalen Netzwerken und Initiativen wie z.B. Oberfranken Offensiv.

Gegründet wurde der Runde Tisch Oberfranken bereits im Januar 2004 in Eggolsheim. Seitdem treffen sich die Akteure jährlich im Frühling und Herbst. Gemeinsam wird mindestens eine größere Aktion pro Jahr durchgeführt. Die Mitglieder sind bis heute Umweltstationen, freie Umweltbildner und Organisationen in Oberfranken, die im Bereich BNE arbeiten.

Zu den Aufgaben zählen unter anderem die Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen mit Vertreter*innen von Wirtschaft, Politik, Verbänden, Tourismus u. v. m. Dabei geht es etwa um die Mitarbeit bei der Entwicklung einer Dachmarke für den Regierungsbezirk Oberfranken oder um die Demografieentwicklung in Zusammenarbeit mit kommunalen Klimaschutzbeauftragten. Der Runde Tisch koordiniert als Informationsnetzwerk regierungsbezirksweite Aktivitäten zu BNE und ist zuständig für die Kommunikation zu fachlichen Informationen, Terminen und Projekten. Auch gibt es gelegentlich gemeinsame Projekte mit Runden Tischen benachbarter Regierungsbezirke, wie z.B. die Präsenz auf Großveranstaltungen im Schulterschluss mit unterfränkischen und mittelfränkischen Einrichtungen auf den Landesgartenschauen in Bayreuth, Bamberg, Marktredwitz, Amberg, Neumarkt und auf der BUGA in München. Dadurch entstand die Anregung für eine Fördermöglichkeit gemeinsamer Aktionen auf den bayerischen Landesgartenschauen durch das Bayerische Umweltministerium und die Konzeption eines wasserfesten Marketingstandes für den Außenbereich, der von allen Qualitätssiegelträgern ausgeliehen werden kann.

Treffen

wird noch bekannt gegeben

Kontakt

Ulrike Schaefer
Umweltstation Lias-Grube
Zur Liasgrube 1
91330 Eggolsheim
Tel. 09545/950399
 info(at)umweltstation-liasgrube.de
 www.umweltstation-liasgrube.de/lias-grube/runder-tisch-umweltbildung-oberfranken/

Impressionen

Vergrößern der Fotos durch Anklicken

Treffen in Marktredwitz 2017
(Fotos: Ökologische Bildungsstätte Burg Hohenberg e.V.)
Auszeichnung mit dem Qualitätssiegel
Einweihung des Baumlehrpfads in der Werkstatt für behinderte Menschen in Martkredwitz
UmweltassistentInnen in der Werkstatt für behinderte Menschen Marktredwitz