Aktuelles

Förderprogramm des BMBU „Kurze Wege für den Klimaschutz“ - Förderaufruf für Nachbarschaftsprojekte im Klimaschutz

Mit dem Förderaufruf fördert das Bundesumweltministerium im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) Projekte, die Angebote zur Realisierung klimaschonender Alltagshandlungen auf Nachbarschaftsebene bieten. Gefördert werden Vorhaben, die umsetzungsorientierte Angebote zur Realisierung klimaschonender Aktivitäten auf Nachbarschaftsebene bzw. in Quartieren schaffen, z. B Maßnahmen zur Bildung, Information und Aufklärung im Klimaschutz, die einen Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern in der Nachbarschaft beinhalten, Maßnahmen, die Bürgerinnen und Bürger darin unterstützen, ihren Alltag klimaschonend und ressourceneffizient zu gestalten und zum konkreten Handeln aktivieren oder die Einrichtung und den Betrieb von Begegnungsstätten/-flächen sowie deren Weiterentwicklung mit klimaschutzbezogenen Aktivitäten auf Nachbarschaftsebene und innovative Ideen mit oben genanntem Ziel.
Bis 1.07.2018 können Kommunen, eingetragene Vereine, Genossenschaften und Religionsgemeinschaften mit Körperschaftsstatus ihre Projektskizzen beim Projektträger Jülich (PtJ) einreichen.
Infos und Kontakt:
Projektträger Jülich (PtJ), Klima (KLI)
Forschungszentrum Jülich GmbH
Zimmerstraße 26-27, 10969 Berlin
Tel 030 20199 - 3449
 ptj-ksi(at)fz-juelich.de
 https://www.ptj.de/klimaschutzinitiative/nachbarschaften