Wettbewerbe

Inhalt

Vierte BNE-Auszeichnungsrunde von BMBF und DUK bis zum 30.04.2019

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Deutsche UNESCO-Kommission (DUK) zeichnen 2019 zum vierten Mal Kommunen, Lernorte und Netzwerke für die erfolgreiche Umsetzung von Bildung für nachhaltige Entwicklung aus.

Sie vertreten eine Initiative, die BNE ins Zentrum ihrer Arbeit gerückt hat? Dann bewerben Sie sich bis zum 30. April 2019 für die BNE-Auszeichnung! Weitere Informationen unter  www.bne-portal.de.

Wettbewerb „Deutschland - Land der Ideen“

Unter dem Motto „digitalisieren. revolutionieren. motivieren.“ zeichnen die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und der langjährige Förderer Deutsche Bank zukunftsorientierte Projekte aus, die die Bildungs- und Arbeitswelt revolutionieren.

Wie reagieren Unternehmen auf den Wandel der Arbeitswelt? Wie sehen die neuen Bildungskonzepte der Zukunft für alle Lebensbereiche aus? Welche Kompetenzen unterscheiden künftige Fach- und Arbeitskräfte von Maschinen? Gesucht werden Ideen, die Antworten auf diese Herausforderungen finden – und die Deutschland in die Zukunft führen, aber auch in Europa wirken können oder erst durch Europa möglich werden.

Bis zum 12. Februar 2019 können deutschlandweit Unternehmen, (Social)Start-up-Gründer, Projektentwickler, Forschungs- und Bildungseinrichtungen, Kunst- und Kultureinrichtungen, Initiativen, Vereine, Verbände, soziale und kirchliche Einrichtungen, Genossenschaften sowie private Initiatoren unter  www.ausgezeichnete-orte.de am Wettbewerb teilnehmen.

Wettbewerb „Projekt Nachhaltigkeit 2019"

Die Bewerbungsphase für den Wettbewerb „Projekt Nachhaltigkeit“ im Jahr 2019 für Initiativen und Projekte, die zukunftsgerichtet für Nachhaltigkeit wirken und einen Beitrag zur Umsetzung der globalen UN-Entwicklungsziele in unserer Gesellschaft leisten, läuft bis 28. Februar 2019.

Die Schwerpunktthemen 2019 sind Nachhaltiger Konsum, Soziale Gerechtigkeit, Stadt-Land/Ländlicher Raum und nachhaltige Wirtschaft. Bewerbungen zu allen weiteren Themen einer nachhaltigen Entwicklung sind aber weiterhin ausdrücklich erwünscht. Der seit 2011 vom Rat für Nachhaltigkeit (RNE) vergebene Preis hat sich als Auszeichnung „Projekt Nachhaltigkeit“ etabliert, bis 2017 unter dem Namen „Werkstatt N“. Er wird nun von den vier Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) in Kooperation mit dem RNE verliehen.

Weitere Informationen, die Bewerbungskriterien wie auch die Bewerbungsunterlagen finden Sie unter:  http://www.projektnachhaltigkeit.renn-netzwerk.de/. Infos und Kontakt: Nicole Stapinski, Schwan Communications Tel: 040 / 46637294, E-Mail:  projektnachhaltigkeit(at)renn-netzwerk.de

Schülerwettbewerbe auf dem deutschen Bildungserver

Auf dem Bildungsserver findet man unter folgendem link viele
Schülerwebbewerbe (auch einiges zu Nachhaltigkeitsthemen)
 http://www.schulweb.de/de/webbewerbe/index.html?kategorie=webbewerbe

Sonderwettbewerb „Soziale Natur – Natur für alle“

Im Rahmen des Sonderwettbewerbs „Soziale Natur – Natur für alle“ zeichnet die UN-Dekade vorbildliche Projekte an der Schnittstelle von Natur und sozialen Fragen aus. Die Projekte lenken den Blick besonders auf die Chancen, die Natur und biologische Vielfalt für den sozialen Zusammenhalt bieten.
Ziel des Wettbewerbs ist es, gute Beispiele herauszustellen, diese öffentlich bekannt zu machen und Menschen anzuregen, eigene Projektideen zu entwickeln. Die Auswahl trifft eine Fachjury mit Personen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Interessensgruppen. Die Auszeichnung als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt unterstreicht die Qualität und sorgt für zusätzliche öffentliche Beachtung. Es geht außerdem darum, Know-how zu sammeln, zu verbreiten sowie Netzwerke aus- und aufzubauen.
Weitere Informationen:  https://www.undekade-biologischevielfalt.de/soziale-natur/sonderwettbewerb-soziale-natur/